La Electrodoméstica ist ein assoziatives Projekt das auf einem Raum aufbaut, der als Arbeitsraum sowie auch Ort der Begegnung und Organisierung funktioniert. Im Zentrum stehen Forschung und selbstorganisiertes Lernen im Sinne feministischer Praxen, und das Experimentieren mit Reproduktion und Lohnarbeit auf Basis gemeinsamer materieller Bedingungen. Unsere Arbeitsbereiche sind: Forschung, Schreiben, Herausgeben, Übersetzung, kollektive Dispositive, Care (Sorge/Pflege/Aufrechterhaltung) und politisierte klinisch-soziale Arbeit. La Electrodoméstica funktioniert auch als Raum verschiedener Formen des Zusammentreffens. Unsere Aktivitäten schliessen unter anderem Workshops, Präsentationen, Lesekreise, Seminare, Sprachaustausch, Gruppenplena, transnationale Treffen und politisierte Therapie ein.

1-5 Oct 2014. Autumn laboratory: Situating oneself. Politics and tactics within displacement. https://laelectrodomestica.wordpress.com/2014/07/21/situating-oneself-autumn-laboratory/

Sept-Dec 2014. Zweisprachiger (eng-cast) Lesekreis: Reproduction between desire and need. https://laelectrodomestica.wordpress.com/2014/07/21/engcast-reproduction-between-desire-and-need/