ist Associate Professor der Soziologie an der Universität Lille I und arbeitet seit 2008 auch in verschiedenen Positionen an Universitäten auf den Philippinen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Familienbeziehungen, Genderidentitäten und Sexualität in französischen Gefängnissen sowie interkulturelle Eheschließungen, Heiratsmigration, Gender- und Rassenstereotypen auf den Philippinen und in Frankreich. Ihre Dissertation erschien unter dem Titel Les détenus et leurs proches. Solidarités et sentiments à l’ombre des murs (2008).

Sie stand lange Zeit in einem Naheverhältnis zu Gefangenen und schrieb den hier vorliegenden Text als militante Abolitionistin.