Cookies disclaimer

Our site saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to keep sessions open and for statistical purposes. These statistics aren't shared with any third-party company. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing our website without changing the browser settings you grant us permission to store that information on your device.

I agree

Die Stadt als Stätte der Solidarität

Die Stadt als Stätte der Solidarität

Niki Kubaczek und Monika Mokre (Hg.)
transversal texts, Februar 2021
ISBN: 978-3-903046-26-9
313 Seiten, broschiert, € 15,00

Ohne Migration gibt es keine Stadt. Die Stadt als Stätte der Vielen verweist immer schon auf die Bewe­gung von Menschen, die woanders weggingen und jetzt hier leben – egal, ob das Anderswo innerhalb oder außerhalb der nationalen Grenzen war. Damit stellt das Leben in der Stadt die Nation und ihren beschränkten Imaginationsraum immer schon in Frage und fordert ihre Selbstverständlichkeit heraus. Begriffe wie Solidarische Stadt, Sanctuary Cities, postmigrantische Gesellschaft oder die neuen Munizipalismen betonten unter anderem genau diese Verbindung zwischen dem heterogenen städtischen Raum, der Transnationalität von Lebensformen und der Solidarität unter Nichtgleichen. Nicht zuletzt angesichts der Intensivierung rassistischer, faschistischer und nationalistischer Bewegungen stellt der Band die unterschiedlichen Stätten der Zuflucht, der Rast, der Reproduktion, der Ankunft wie der Zusammenkunft in Verbindung, welche in Bezug auf die Stadt als Stätte der Solidarität über die letzten Jahre entwickelt und erkämpft wurden.

Mit Beiträgen von Ame Panzh, Sheri Avraham, Manuela Bojadžijev, Katalin Erdödi, Michael Kalivoda, Serhat Karakayali, Dominic Kropp, Niki Kubaczek, Olga Lafazanis, Henrik Lebuhn, Monika Mokre, Julia Mourão Permoser, Sarah Schilliger, Maurice Stierl, Vassilis S. Tsianos, Berena Yogarajah und Tahir Zaman.


Buchpräsentationen / Interviews / Rezensionen

Online Veranstaltung [via Zoom]
Die Stadt als Stätte der Solidarität

Ein Gespräch zwischen Monika Mokre, Niki Kubaczek und Vassilis Tsianos anlässlich des gerade erschienenen Buches Die Stadt als Stätte der Solidarität
Samstag, 13. Februar, 17:00 - 18:45
Eine Kooperation zwischen kritnet (Netzwerk für kritische Grenzregime- und Migrationsforschung) und transversal texts

Eintrag auf der Website von LabourNet Germany.